DAS PRODUKT

DAS PRODUKT

Unser Managementsystem ist durch fortlaufende Verbesserung darauf fokussiert, die ökonomischen und ökologischen Ziele durch eine optimale Planung, Steuerung und Überwachung im Gleichgewicht zu halten. Um unseren Kundenanforderungen gerecht zu werden, verfolgen wir hohe Qualitätsstandards. Dabei erfüllen wir stets die Anforderungen der EN ISO 9001 (inkl. der allgemeinen GMP-Richtlinien) und EN ISO 14001.

Unsere Ampullen aus Premium-Glas, Borosilikatglas der 1. hydrolytischen Klasse (Typ I) eignen sich besonders für pharmazeutisches, biologisches, diätisches und kosmetisches Füllgut. Das PHARMA GLAS-Standardsortiment reicht von einem breit gefächerten Produktangebot aus Klar- und Braunglas-Ampullen, mit Füllvolumina von 1 bis 30 ml.

Spiessampulle Form B TRICHTERAMPULLE Form C Aufbrennampulle Form D Sonderanfertigung Brechring CBR ONE-POINT-CUT OPC Coderinge 3 versch. Siebdruck keramischer Siebdruck mehrfarbiger

Das Wort QUALITÄT wird bei PHARMA GLAS großgeschrieben, für unsere Partner produzieren wir auf Anfrage ebenso gerne und zuverlässig SUPERQUALITÄT. Bei Ampullen der SUPERQUALITÄT handelt es sich um Low-Alkali-Ampullen, die eine Abgabe von Natriumoxid unter 50% des zulässigen Grenzwertes gem. ISO 4802-2 aufweisen.

Dies gelingt uns einerseits durch eine standardisierte Fertigungsmethode, deren Prüfaufzeichnungen und Tests bis 1986 nachverfolgbar sind und andererseits durch den Einsatz eines Spezialrohrglases, welches bereits vor der eigentlichen Ampullen-Fertigung eine von Haus aus bessere hydrolytische Resistenz bietet.

Wann benötigen Sie eine Low-Alkali-Ampulle?
Grundsätzlich empfehlen wir Low-Alkali-Ampullen immer bei einem Füllgut mit höherem pH-Wert. So können mögliche Interaktionen mit dem Glas ausgeschlossen werden und eine zeitunabhängige, sichere Verpackung Ihres Füllgutes ist garantiert.

PHARMA GLAS – GLASAMPULLE
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE

SPIESSAMPULLE FORM B

SPIESSAMPULLE FORM B

Die PHARMA GLAS Spießampulle (Form B) aus Borosilikatglas 1. hydrolytischer Klasse (Typ 1) ist in Füllvolumina von 1 ml bis einschließlich 25 ml in Klar- oder Braunglas erhältlich. Sonderformate sind auf Anfrage gerne möglich.

MEHR ERFAHREN
MEHR ERFAHREN
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE

TRICHTERAMPULLE FORM C

TRICHTERAMPULLE FORM C

Die PHARMA GLAS Trichterampulle (Form C) besitzt charakteristisch einen erweiterten Trichter, welcher ein automatisches Abfüllen erleichtert.

Die Trichterampulle aus Borosilikatglas 1. hydrolytischer Klasse (Typ 1) ist in Füllvolumina von 1 ml bis einschließlich 25 ml in Klar- oder Braunglas erhältlich. Sonderformate sind auf Anfrage gerne möglich.

MEHR ERFAHREN
MEHR ERFAHREN
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE

AUFBRENNAMPULLE FORM D

AUFBRENNAMPULLE FORM D

Die PHARMA GLAS Aufbrennampulle (Form D) wird charakteristisch verschlossen geliefert und ist somit im Innenbereich zu 100% steril. Dies wiederum bietet für die weitere Abfüllung den Vorteil, dass die Aufbrennampulle nicht mehr sterilisiert werden muss, sondern direkt nach der Öffnung durch eine starke Flamme, befüllt, wieder verschlossen und verpackt wird.

MEHR ERFAHREN
MEHR ERFAHREN
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE
PHARMA GLAS – GLASAMPULLE

SONDERANFERTIGUNG AUF ANFRAGE

SONDERANFERTIGUNG AUF ANFRAGE

MEHR ERFAHREN
MEHR ERFAHREN

Auf Anfrage produzieren wir Ihnen auch gerne spezielle Ampullen. Beachten Sie bitte, dass die Spieß- und Trichterampullen bei der Lieferung typischerweise geöffnet sind. Aus diesem Grund müssen sie zwingend vor der Befüllung gewaschen bzw. sterilisiert werden. Aufbrennampullen sind bei der Lieferung hingegen verschlossen. Nach der Öffnung (durch eine starke Flamme) werden sie unmittelbar befüllt, verschlossen und verpackt. Unabhängig davon, für welche Grundform Sie sich entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, das passende Brechsystem und die gewünschte Veredelung für Ihr Produkt zu wählen.

Wir bieten Ihnen folgende Brechsysteme an:

BRECHRING (CBR)

BRECHRING (CBR)

Im Bereich der Einengung wird ein Farbring eingebrannt, der die Glasstruktur schwächt. Dadurch lässt sich die Ampulle unproblematisch brechen.

Im Bereich der Einengung wird ein Farbring eingebrannt, der die Glasstruktur schwächt. Dadurch lässt sich die Ampulle unproblematisch brechen.

One – Point – Cut

One – Point – Cut

Die Ampulle erhält einen kleinen Schnitt im Bereich der Einengung und wird darüber mittels eines Farbpunktes markiert. An dieser Stelle wird die Ampulle durch die Ausübung von Druck gebrochen.

Die Ampulle erhält einen kleinen Schnitt im Bereich der Einengung und wird darüber mittels eines Farbpunktes markiert. An dieser Stelle wird die Ampulle durch die Ausübung von Druck gebrochen.

Darüber hinaus können Sie aus folgenden Veredelungs -möglichkeiten wählen:

Coderinge

Sie können ganz individuell bis zu 3 farblich unterschiedliche Coderinge bedrucken.

Sie können ganz individuell bis zu 3 farblich unterschiedliche Coderinge bedrucken.

Einfarbiger Druck

Auch der einfarbige, keramische Siebdruck ist auf Anfrage
möglich.

Auch der einfarbige, keramische Siebdruck ist auf Anfrage
möglich.

Mehrfarbiger druck

Auf Anfrage ist sogar ein mehrfarbiger keramischer Siebdruck möglich.

Auf Anfrage ist sogar ein mehrfarbiger keramischer Siebdruck möglich.

KONTAKTIEREN SIE UNS

JETZT ANFRAGEN